Sabine Kurtz zu Besuch bei der Volkshochschule Jettingen: „Vorbildliche Weiterbildungsangebote"

„Die Volkshochschule Jettingen ist ein schöner Beleg dafür, dass Weiterbildungsangebote auch im ländlichen Raum stark nachgefragt werden und einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität leisten“, so die Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz bei ihrem Besuch der Volkshochschule Jettingen.
 

Weiterlesen...

Besuch im Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart

Am 20. April 2017 informierten sich die CDU_landtagsabgeordneten Sabine Kurtz und Christine Neumann über Europas schnellsten Supercomputer. Nach einer Begrüßung durch Direktor Prof. Michael Resch, der eine kurze Einführung in die Arbeit des Höchstleistungsrechenzentrums gab, erörterten die Abgeordneten die Rolle des Höchstleistungsrechnens und der Simulation für den Forschungs- und Wirschaftsstandort Baden-Württemberg.

Weiterlesen...

Sabine Kurtz lädt zu Elternkonferenzen zur Bildungspolitik in Renningen und Nufringen ein

Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz führt auch in diesem Jahr zwei Gesprächsrunden mit Elternvertreterinnen und Elternvertretern zur Schulpolitik durch. Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, 25. April 2017 um 19.00 Uhr im Hotel-Restaurant Walker in Renningen, (Rutesheimerstr. 62, statt, die zweite am Donnerstag, 27. April 2017 um 19.00 Uhr im Hotel & Restaurant Lamm in Nufringen, Hauptstraße 32.
 

Weiterlesen...

Kommunaler Sportstättenbau: Sabine Kurtz begrüßt Landeszuschuss für Nufringen und Rutesheim

In den Wahlkreis von Sabine Kurtz fließen im Rahmen der Förderung des kommunalen Sportstättenbaus 2017 insgesamt rund 430.000 Euro. Dies teilt die Leonberger CDU-Landtagsabgeordnete mit.
 
In Nufringen unterstützt das Land die Sanierung der Schwabenlandhalle mit 347.000 Euro. Die Sanierung des Kunstrasenspielfeldes in der Sportanlage Bühl in Rutesheim wird mit 82.000 Euro bezuschusst. 

 

Weiterlesen...

Gespräch mit Bundesverband der Aramäer in Deutschland – CDU-Landtagsfraktion setzt sich für Freilassung der entführten Bischöfe ein

Bei einem Gespräch des Bundesverbands der Aramäer in Deutschland mit der CDU-Landtagsfraktion, an dem auch Sabine Kurtz teilnahm, wurde erläutert, dass am 22. April 2013 der syrisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo Mor Gregorios Yohanna Ibrahim und sein griechisch-orthodoxer Amtsbruder Paul Yazigi an einen unbekannten Ort verschleppt wurden. Von ihnen fehlt immer noch jede Spur, über ihren Verbleib oder ihr Wohlbefinden ist nichts bekannt. Für die Aramäer weltweit und die christliche Gemeinschaft in Syrien stellt die Einführung der Bischöfe vor vier Jahren einen schmerzhaften und traurigen Einschnitt dar.

 

Weiterlesen...

© 2012 - Sabine Kurtz - CDU BW 2017