50-jähriges Jubiläum des Johannes-Kepler-Gymnasiums Leonberg

Sabine Kurtz beim 50-jährigen Jubiläum des JKG Leonbergs

Sabine Kurtz beim 50-jährigen Jubiläum des JKG Leonbergs

Beim Festakt zum 50-jährigen Jubiläum des Johannes-Kepler-Gymnasiums Leonberg hielt die Sabine Kurtz als CDU-Landtagsabgeordnete, aber auch als Mutter von drei JKG-Alumni die Festrede. Sie gratulierte Schulleiter Roman Peters zu diesem beeindruckenden Jubiläum und lobte den Einsatz der Lehrkräfte, der Schulleitung, der Eltern sowie der Schülerinnen und Schüler.

 

"Das JKG ist nämlich nicht nur ein Ort des Lernens, sondern hier werden viele verschiedene Lebensbereiche in die Schule integriert", resümierte Kurtz die "positive Prägung", die die ehemaligen Schulleiter Wolfgang Waldinger und Margarete Ruthardt sowie der aktuelle Rektor Roman Peters dem Gymnasium im Laufe der Zeit gegeben haben. „Hier weht einfach ein guter Geist.“ 

 

Als bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag ging Kurtz in ihrer Rede auch auf die politischen Veränderungen im Schulsystem ein. So habe sie als Mutter sowohl den G9-Abschluss als auch das G8-System erlebt. "Beides hat das JKG stets gut gemeistert", stellte sie fest. 

 

Auch bei den Herausforderungen der Digitalisierung sieht Kurtz das Johannes-Kepler-Gymnasium gut aufgestellt. Sie freue sich über die neuen White Boards und begrüße, dass Informatik nun ab Klasse 7 verbindlich angeboten werde. Um diesen Wandel erfolgreich zu meistern, sei jedoch auch die Aufgeschlossenheit der Lehrerschaft gegenüber neuen Themen wie der digitalen Bildung notwendig. Lehrkräften komme die Aufgabe zu, den Schülerinnen und Schülern eine Orientierungshilfe im digitalen Umfeld zu geben. 

 

Die erschreckenden Ergebnisse der jüngsten IQB-Bildungsstudie müssten von allen Beteiligten ernst genommen werden. Kurtz appellierte an die Eltern, die im Schulgesetz vorgesehene Bildungspartnerschaft von Schule und Elternhaus ernst zu nehmen und auszufüllen.. Sie sei aber davon überzeugt, "dass dieser Appell hier im JKG natürlich wie Eulen nach Athen tragen" sei.

 

Die Festrede zum Nachlesen finden Sie hier.

 
© 2012 - Sabine Kurtz - CDU BW 2017