Schulbauförderungsprogramm 2017: Zuschuss für Gemeinschaftsschule Döffingen in Höhe von 1,3 Mio. Euro

Grafenau erhält im Rahmen der Schulbauförderung des Landes einen Zuschuss in Höhe von 1,3 Mio. Euro für die Erweiterung und den Umbau der Gemeinschaftsschule Döffingen. 

„Damit können wichtige Investitionen an der Schule vorgenommen werden“, betont Sabine Kurtz mit Blick auf die hohen Anmeldezahlen an der rund 600 Schüler zahlenden Gemeinschaftsschule der ersten Generation.

Die Gemeinde erweitert die Schule um fünf Klassenzimmer mit zusätzlichen Nebenräumen. Zudem wird das Bestandsgebäude grundlegend saniert, um veränderte schulische und energetische Anforderungen zu erfüllen.

Insgesamt fördert das Land Baden-Württemberg 2017 63 Schulbaumaßnahmen an öffentlichen Schulen mit 68 Mio. Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs. Damit liegt das Zuschussvolumen 8 Mio. Euro über dem des Vorjahres. Hinzu kommen rund 12,5 Mio. Euro für 44 Bauprojekte von Ganztagsschulen. 

„Die Einführung neuer pädagogischer Konzepte, die heterogenere Schülerschaft, der Ausbau von Ganztagesangeboten und die Inklusion führen zu veränderten Anforderungen an Schulgebäude“, erklärt Sabine Kurtz. „Für uns als CDU-Landtagsfraktion ist es deshalb wichtig, die Kommunen bei Baumaßnahmen an den Schulen zu unterstützen.“

 
 
 
© 2012 - Sabine Kurtz - CDU BW 2017